Unsere Geschichte

1984

Die heutigen Geschäftsführer Cornelia Lehnen und André Humblet werden Geschäftspartner und übernehmen ein Gartenbauunternehmen in Eupen. Als professionelle Gartenarchitekten bringen sie ihre Leidenschaft und Kompetenz in den Betrieb ein – und zwar erfolgreich.

1990

Die steigende Nachfrage nach Töpfen, Blumenzwiebeln, Blumenerde und Dünger ist deutlich zu spüren, woraufhin sich die Geschäftspartner entschließen ein Gartencenter für ihre Kunden zu eröffnen. So erwerben sie ein 45.000 m² großes Gelände inkl. Baumschule, Lager- und Ausstellungsfläche auf der Rue Mitoyenne in Lontzen – das Gardenforum war geboren.

Was mit einer beheizten Grundfläche von 250 m² begann, vergrößerte sich aufgrund des stetigen Erfolges im Laufe der Jahre auf eine geschlossene und beheizte Fläche von 2.000 m², mit einem großen Sortiment aus den Bereichen Garten & Pflanzen, Dekoration sowie Tierfutter & Zubehör.

2013

Gardenforum goes online. Auf unserer Internetseite & Facebook informieren wir unsere Kunden seither über unser Unternehmen sowie unser Sortiment und machen auf Sonderaktionen aufmerksam.

Das Gardenforum wird von einem Schicksalsschlag heimgesucht. Durch Brandstiftung wird das Gartencenter vollständig zerstört.

2015

Nach aufwendigen Wiederaufbauarbeiten erstrahlt das Gardenforum in neuem Glanz. Im April konnte die Wiedereröffnung des modernen Neubaus, der vollständig den Normen angepasst und dem Zeitgeist gerecht wird, gebührend gefeiert werden.

2017

Nachdem unser Gartencenter bereits einen Neuanstrich bekommen hat, bekommt auch unser digitales Erscheinungsbild in diesem Jahr seinen verdienten Relaunch. Das größte Projekt: Die Überarbeitung der Website.

Um Ihnen den optimalen Schutz unserer Pflanzen und Waren bieten zu können, bauen wir 2017 ein Außendach an, das unsere Außenpflanzen noch besser vor der Witterung schützen wird.